Hautkrebsvorsorge - Praxis Dr. Seidel in Bayreuth
Logo Praxis Dr. Seidel, Hautarzt Bayreuth

Hautkrebsvorsorge


Hautkrebsvorstufen (Präkanzerosen), weißer (Karzinom, Basaliom) und schwarzer Hautkrebs (Melanom) nehmen aus vielerlei Gründen massiv zu. Mit steigender Lebenserwartung ist für jeden Menschen die Wahrscheinlichkeit an einer Form von Hautkrebs zu erkranken sehr hoch.

Bei Früherkennung ist Hautkrebs durch einfache Entfernung heilbar. Der Dermatologe bietet Ihnen hierfür die größtmögliche Erfahrung. Auflichtmikroskopie und Computervideographische Analyse geben Ihrer Vorsorge zusätzliche Sicherheit.

Sinnvoll ist zumindest einmal eine Hauttypberatung mit Feststellung des individuellen Risikoprofils, Ausmessung des notwendigen Lichtschutzes, Sonnenschutzmaßnahmen und Empfehlung von Kontrollintervallen.

ABC Regel

Aufnahme der Haut - Merkmal A: Asymmetrie

Merkmal A: Asymmetrie

Ist das Mal in der Form unregelmäßig - und nicht mehr rund oder oval?

Aufnahme der Haut - Merkmal B: Begrenzung

Merkmal B: Begrenzung

Ist das Mal nicht mehr scharf begrenzt und laufen die Seitenränder unregelmäßig aus?

Aufnahme der Haut - Merkmal C: Color (Farbe)

Merkmal C: Color (Farbe)

Hat das Mal mehrere Farbtöne und sind diese unregelmäßig verteilt - verändert sich die Farbe?

Aufnahme der Haut - Merkmal D: Durchmesser

Merkmal D: Durchmesser

Ist das Mal größer als 5 mm - oder hat es seine Maße verändert?




Optimierte Krebsvorsorge

Digitale Videographie mit Bildarchivierung
Konfokale Auflichtmikroskopie

Zu einer zeitgemäßen, modernen und vor allem sicheren Hautkrebsvor- und Nachsorge gehören Auflichtmikroskopie und im Bedarfsfall Videographie mit Bildspeicherung.

! Der Leistungskatalog der Gesetzlichen Krankenversicherung enthält diese Methoden nicht.

Eine gute Investition in Ihre Sicherheit sind sie allemal.